Foto: Liseberg

Valkyria: Das wird Europas längster Dive Coaster in Liseberg! (Bilder & Videoanimation)

Wenn Liseberg am 22. April in die Saison startet, wird der Loke bereit sein mit Balder zu kämpfen und die antike nordische Saga beginnt. In der Nähe ist die Fortsetzung – Valkyria bereits im Bau. Der Park hat entschieden wie die neue Achterbahn aussieht.

Foto: Liseberg

Wenn die Bahn 2018 fertig ist, wird Valkyria Europas längste Dive Coaster sein. Jetzt wurde das Gleis-Layout vom Park festgelegt und wir können sehen, wie die Konstruktion den Rest des Parks beeinflussen wird.

Nach dem 47m hohen Lifthill werden die Fahrgäste einen Augenblick über den Mölndalsån-Fluss blicken und einen herzzerreißend Stillstand am Rande des senkrechten First Drops haben. Valkyrias erste Abfahrt bedeuten 50-Meter freier Fall direkt in eine unterirdische Höhle.  Die Mitfahrer schießen dann mit 105 km/h aus der Unterwelt  um in einem Immelmann erstmals auf den Kopf gestellt zu werden. Nach einer Zero-G-Roll, einem Spin um die Amusement Arcade, einer Heartline Roll und ein paar Swoops über den Fluss, geht die fast 750 Meter lange Fahrt zu Ende. Die Fahrgäste sitzen in 3 Reihen á 6 Sitzen pro Zug. Bis zu 3 Züge sollen zum Einsatz kommen. Der Bau hat bereits am Stationsgebäude begonnen.

Foto: Liseberg

„Wir haben die Bauphasen geplant, um den Parkbetrieb möglichst wenig zu beeinflussen“, sagt Lisebergs Vorstandsvorsitzender Andreas Andersen, „aber wir können nicht alle Störungen vermeiden. Es braucht Zeit, eine Achterbahn zu bauen. „Aber Andersen verspricht jedes Opfer wird es wert sein.

Foto: Liseberg

Valkyria wird von der renommierten Schweizer Firma Bolliger & Mabillard gebaut, die einige der weltweit bekanntesten Achterbahnen entworfen hat. Wenn du bis 2018 nicht warten willst, kannst du dieses Jahr eine virtuelle Fahrt auf Valkyria machen. Lisebergs neue Mythos & Legends-Sektion wird Valkyria VR – eine virtuelle Erfahrung mit sechs Simulator-Stühlen mit Virtual Reality-Headsets, um den Besuchern einen Vorgeschmack auf das was da kommt zu geben. „Es ist eine attraktive und großartige Produktion, und wir freuen uns, unseren Gästen zeigen zu können, was kommt“, sagt Andersen. „Aber es wird nichts im Vergleich zu den realen Valkyria Doomsday Drop!

Kommentar verfassen