Foto: Movie Park Germany

Baustellen Update „Star Trek™: Operation Enterprise“ mit Triple Launch

2017 wird der Movie Park Germany seinen neuen Launch Coaster aus dem Hause Mack Rides eröffnen. Es wird die erste Achterbahn mit einer lizenzierten Star Trek™ Thematisierung in der Welt sein.

Auf Facebook hat der Park schon einige Bilder und auf YouTube Videos vom Bau der Bahn veröffentlicht und uns hat dazu die ein oder andere Frage erreicht. Die wollen wir natürlich nicht unbeantwortet lassen!

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Der Eingang zur Star Trek™: Operation Enterprise wird das alte Filmmuseum sein. Dieses wurde mittlerweile entkernt und es stehen hier knappe 1000qm für die Warteschlange und die Pre-Show zur Verfügung!

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Direkt hinter der Halle wird die Station gebaut. (siehe Stahlträger Konstruktion).

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Auf dem nächsten Bild sieht man deutlich, dass der Launch und die Station  nicht auf einer Höhe sind. Hier im Screenshot aus einem der Videos, die der Park veröffentlicht hat, kann man im Beton Fundament die Stelle erkennen, wo ein Transfertrack die Züge dann nach rechts zur Startrampe bzw. zum Launch bringt.

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Wenn der Zug dann zur Strecke gebracht wurde, ist auf der einen Seite der Verschiebeschiene der Launch und in der anderen Richtung

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

hinter dem Zug türmt sich die Schiene 40m nach oben ins nichts. Der Park nennt dieses Element „Twisted Halfpipe“.  Die Strecke von Star Trek™ wird also keine geschlossene Strecke haben wie man das sonst nur von Boomerang Coastern kennt. (Nein, Star Trek™ wird kein Boomerang Coaster!) Dieses Element wird genutzt um Schwung zu holen für den späteren Streckenverlauf und verspricht gleich zu Beginn eine schöne Portion Spaß!

14352102_1228274393884479_247397665354020186_o
Foto: Movie Park Germany

Der Zug wird zunächst „leicht“ vorwärts gelauncht bis zum Ende des Launchtracks. (Bild Vordergrund) Rollte dann wieder zurück und wird ein 2. Mal aber kräftiger und nach hinten gelauncht die „Twisted Halfpipe“ hoch, die mit 40m der zweit höchste Punkt im Park ist. Und nun geht es erst richtig los! Der Zug rollt die „Twisted  Halfpipe“ runter Richtung Launch und wird jetzt zum dritten Mal gelauncht und das mit „Warp Geschwindigkeit“. Also wie bei einem Shuttle Coaster  (z.B. Sky Scream im Holiday Park) wird der Zug von einem Launch mehrfach beschleunigt.

Nun schießt der Zug in einen halben Non-Inverted Looping. Das ist ein Looping bei dem man nie auf dem Kopf steht.

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Der Zug geht also in einen Looping, aber bevor der Zug überkopf geht, dreht sich der Zug aus dem Innenkreis des Loopings nach außen bzw. oben.

Foto: Movie Park Germay
Foto: Movie Park Germay

Wir haben hier eine Schienenhöhe von 30 Metern und dieses Element ist schon jetzt ein wahrer Eyecatcher für jeden der den Park betritt! Dies ist auch das in Europa einmalige Streckenelement, das der Park angekündigt hat.

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Von hier aus geht es in die erste steile Abfahrt und gleich in eine Linkskurve.

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Im weiteren Streckenverlauf geht es in einer Linkkurve durch diese Halle.

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany

Das gab es schon früher im Movie Park und zwar bei der Lethal Weapon Pursuit (später: Cop Car Chase).

 

pool-unterwasser00007
Foto: Movie Park Germany

Wir haben noch weitere Bilder für euch rausgesucht, wo man unter anderem auch die Ansätze einer Helix erkennen kann.

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany
14258351_1228274853884433_6892508021137514383_o
Foto: Movie Park Germany

 

Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany
Foto: Movie Park Germany