Coaster-Check: Lost Gravity im Walibi Holland eröffnet

Die Anfahrt:
Um 06:00 Uhr Morgens ging es für unseren Redakteur Daniel los und er war noch im einem leicht umnachteten Zustand der Freude! Worauf er sich genau freute, wusste er noch nicht als er dann gegen 09:45 im Walibi Holland ankam!

Auf dem Plan stand jedenfalls die Eröffnung von „Lost Gravity“, einem Coaster der Firma Mack Rides, welcher spektakulär in Szene gesetzt wurde! Wir kamen über einen Mitarbeiter Weg direkt zum hintern Tor des Parks und mussten über einen extra für den „Lost Gravity“ präparierten Waldweg  zur ersten Location laufen!DSC_0189 (2)Nachdem diese sehr gelungene Location passiert war, sah Daniel „Lost Gravity“ zum ersten Mal und ihm wurde schnell klar, dass er vor einem Meisterwerk aus dem Hause Mack Rides stand! Ein Traum in schwarz/gelb und eine hammermäßige Thematisierung! Nur ein kleines Manko gab es, denn er war ungefähr 3,5 Stunden zu früh am Ort des Geschehens! Diese Zeit verbrachte er aber dann im Park selbst bis es dann um 13:30Uhr endlich mit einer Rede der Park Chefin Mascha van Till los ging!
Langsam schwebte die Parkcheffin von einem Überseecontainer aus quer über die Bahn, rüber zu einem auf den Kopf gestellten Hubschrauber und hieß dabei die geladenen Gäste willkommen! Während dieser Rede ließen sehr basslastigen Sounds die Gäste in einer rhythmischen Welle tanzen und gleichzeitig verwöhnte man sie   mit leckeren Köstlichkeiten der Region!IMG_6907 (2)Nun aber zur eigentlichen Attraktion! 

Lost Gravity überzeugt durch ein sehr gewagtes Layout, welches von unten betrachtet erst mal nicht wirklich beeindruckend ist. Aber schon beim Betreten der Q-Line stellte sich das ganz anders dar!Lost Gravity, Walibi Holland Durch verschiedene Container, über Brücken und diverse sehr ungewohnte Elemente wie Rolltreppe und Spiegelsaal, welcher durch verspiegelte Elemente und Lichteffekte die Sinne verwirrt, geht es dann zur Station, in welcher direkt der nächste Knaller wartet!Lost Gravity, Walibi HollandIn der Station erwartet euch der „Big Dipper“ was als Wagenform eher ungewöhnlich ist! Er besteht aus 2 Reihen  mit jeweils 4 Sitzen, welche die Besonderheit aufweisen, dass die äußeren Sitze über den Rand des Wagens hinaus ragen (Floorless) und dem Fahrgast ein ganz besonderes Gefühl geben! Hat man erstmal Platz genommen, schließen sich die Beckenbügel und geben dem Fahrenden ein tolles Gefühl von Freiheit! Die Sitze selber weisen eine erstaunliche Qualität und einen hohen Sitzkomfort auf!Dann startet der Wagen und man wundert sich über die Geschwindigkeit des Kettenliftes, welcher recht zügig den  Weg zum First Drop hinauf klettert! Oben angekommen hat man nur wenig Zeit diese wunderbare Aussicht über den Park zu genießen. Lost Gravity, Walibi Holland Durch den schnellen Lifthill geht es sofort in den Dive Drop und mit 87 Km/h über einen kurzen, aber sehr intensiven Airtime Hügel und dann in die Banked Top Hat Kehre! Bis dahin ist noch alles sehr angenehm, aber dann geht es los! Lost Gravity, Walibi HollandNach dem Drop vom Top Hat wird es richtig heftig und durch den folgenden Hügel erlebt man eine unglaubliche Airtime, welche in einer recht normalen und ungeneigten Rechtskurve  endet und nun sollte man meinen das es nun ruhiger würde und ist überrascht von dem folgenden Element! Es folgt ein sehr langsamer halber Twist (seitliche Drehung über Kopf) welcher in einem Halblooping endet und dann über eine sehr gelungenen Kurve in einer Sero-G Roll endet!Lost Gravity, Walibi Holland Diese wird durch den gekonnten Einsatz einer Wasserexplosion effektiv unterstützt und endet auch wieder in einer tollen Kurve!  Nun folgen noch einige Airtime Hügel und eine geneigte Linkskurve und schon befindet man sich in der Schlußbremse!Lost Gravity, Walibi HollandFazit
Alles in einem war es eine der gelungensten Eröffnungen, welche wir für einen Coaster erleben durften und können dem Walibi Holland und der Firma Mack Rides einfach nur ein riesiges Kompliment aussprechen zu dieser Bahn!

Technisch Details:
Hersteller: MACK Rides
Länge: 680 m
Höhe: 32 m
Inversionen: 2
Geschwindigkeit: 87 Km/h
Elemente:
– Chain Lifthill
– Dive Drop
– Banked Top Had
– Zero- G Roll
Wagentyp: Big Dipper