Foto: Saskia Freizeitpark News NRW

Park Check: Berlin Dungeon, gruseln mit Lerneffekt!

Das Berlin Dungeon ist eine einzigartige Attraktion in der Hauptstadt. Ca. 70 Minuten dauert die Reise durch 800 jährige Geschichte Berlins. Am 15. März 2013 wurde die Gruselattraktion eröffnet. 15 Millionen Euro hat der Bau damals gekostet.

Foto: Berlin Dungeon

Neun berüchtigte Berliner nehmen euch mit auf eine Reise durch die Geschehnisse des alten Berlins, in neun schaurig Shows mit überraschenden Spezialeffekten in einer historischen Kulisse. Ihr werdet dem hoppelnden Mönch Pater Roderich, der weißen Frau und Berlins Serienmörder Carl Großmann begegnen. 3 von euch werden vor Gericht verklagt! Aber die schlimmste Strafe bekommt die Hexe unter euch! Um es wieder gut zu machen, soll sie euch durch ein Spiegellabyrinth führen. Doch ob dieses gelingt, steht in den Sternen! Auf einer kurzen aber spannenden Floßfahrt könnt ihr versuchen der Pest entkommen! Ein 40.000 Liter Wasserbecken wurde für die Fahrt im Dungeon installiert. Und eure Todesstrafe wartet auch nicht lange auf euch! Hinab in die Tiefe, heißt es bei dieser nur noch!

Foto: Berlin Dungeon

Die Schauspieler überzeugen mit schwarzem Humor. Die verblüffenden Spezialeffekte, die 360 Grad Bühnenbilder, die Floßfahrt und der Freefall Tower bringen die Geschichte Berlins interessant und spektakulär rüber. Der Indoor Free Fall Tower „Exitus“ wurde erst im März letzten Jahres eröffnet und läßt einen über 3 Etagen in völliger Dunkelheit 12m in die Tiefe fallen. Wer nicht auf Free Fall Tower steht, kann diesen auch auslassen. Kein Grund also das Dungeon deshalb nicht zu besuchen!
Trotz der ganzen Show, ist ein Lerneffekt garantiert! Wirklich interessant was man alles über die dunkle Geschichte Berlins erfährt bei dem Besuch. Mehr möchten wir euch aber auch schon gar nicht erzählen. Das Dungeon in Berlin muss man auf jeden Fall mal selber erlebt haben!

Kommentar verfassen